Boudoir Julia Strebost 35 scaled

FAQ’s

Hier findest du Antworten auf die meist gestellten Fragen

Basics

Für wen ist ein Boudoir Shooting?

Für JEDE Frau. Wirklich. Egal, welches Alter, welche Körperform oder mit welchen Besonderheiten ein Körper geziert ist – ein Boudoirshooting ist etwas für dich, wenn du dir und deiner Seele nachhaltig etwas Gutes tun möchtest. Dir selbst eine Auszeit schenken, dein Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein stärken, deine Weiblichkeit & Sinnlichkeit zelebrieren und dich aus einem anderen & vielleicht auch ganz neuen Blickwinkel sehen möchtest.

Ist ein Boudoirshooting ein Aktshooting?

Nein, denn anders als bei der klassischen Aktfotografie, die hauptsächlich von einem künstlerischen Aspekt lebt, liegt der Fokus bei einem Boudoirshooting auf der Sinnlichkeit, den Emotionen und dem Zelebrieren der Weiblichkeit. Es geht darum, sich selbst zu spüren, den eigenen Körper wahrzunehmen und sich den eigenen Gefühl hinzugeben. Berührungen zu fühlen und sich seiner selbst bewusst zu werden. Die Grenzen zum Aktshooting sind jedoch etwas schwammig, denn bei deinem Boudoirshooting können durchaus auch nackte Bilder entstehen. Jedoch weiterhin mit dem Fokus auf deinen Gefühlen.

Kann ich ein Boudoirshooting machen, wenn ich keine Kameraerfahrung habe?

Ja, definitiv! Die meisten aller Frauen, die zu einem Shooting zu mir kommen, haben keine Shootingerfahrung und meistens sogar noch nie zuvor vor einer Kamera gestanden. Und jedes Mal entstehen so tief berührende und emotionale Bilder. Deshalb bin ich mir sicher, dass auch DU das kannst! Traust du dich? Vereinbare HIER deinen ganz persönlichen und kostenlosen Kennenlern-Call und erfahre mehr über (d)ein Boudoir Shooting.

Buchung, Ort und Ablauf

Wie buche ich einen Shootingtermin?

Schreib mir dafür gern per Mail oder über Instagram eine Nachricht. Wir vereinbaren zuerst einen Kennenlern-Call, in dem wir uns gegenseitig besser kennenlernen und natürlich auch über dein Shooting Erlebnis reden. Mir liegt es sehr am Herzen, dass du hier eine wundervolle und wohltuende Zeit hast, dich bei deinem Shooting fallen lassen und es in vollen Zügen genießen kannst. Das geht am Besten, wenn du dich in meiner Gegenwart gut fühlst und genau das kannst du bei deinem Kennenlern-Call herausfinden ❤️

Wie findet der Kennenlern-Call statt und wie lange dauert er?

Der Call findet über Zoom statt und geht etwa 20-30 Minuten.

Wo findet das Fotoshooting statt?

Die meisten Shootings finden in meinem Tageslicht-Atelier in 31073 Delligsen statt. Es besteht aber auch die Möglichkeit, ein schönes Airbnb oder Hotelzimmer zu mieten. Schreib mir dazu gern und wir schauen gemeinsam, welche Option für dich am besten passt.

Wie läuft ein Shooting ab?

Wenn du hier bist, hast du erst einmal Zeit, um in Ruhe anzukommen. Bei einem Gläschen Sekt oder einem anderen Getränk deiner Wahl reden wir, lernen uns noch besser kennen und schauen gemeinsam, welche Kleidung & Dessous du mitgebracht hast. Anschließend starten wir mit sinnlichen Portraits in dein Shooting, bei denen du Zeit hast, um dich in das Gefühl hinein zu fühlen. Nach und nach wechseln wir die Outfits und fotografieren verschiedenen Situationen. Weitere Infos zum Ablauf findest du übrigens HIER.

Wie lange geht ein Shooting?

Dein Boudoir Shooting wird etwa 2 Stunden gehen. Letztendlich ist das aber auch flexibel und das gesamte Shooting wird in deinem eigenen Tempo ablaufen. Wenn du mehr Zeit brauchst, um mit der Shooting-Situation warm zu werden, bekommst du die selbstverständlich.

Investition und Bilder

Was kostet ein Boudoir Shooting?

Das ist ganz individuell und hängt von mehreren Faktoren ab – unter anderem wie viele Bilder du mit nach Hause nehmen möchtest. Bei mir gibt es keine Paketpreise, denn dein Shooting wird zu 100% auf deine Wünsche und Vorstellungen angepasst. Um dir aber einen groben Anhaltspunkt zu nennen: die meisten Frauen investieren zwischen 1.000 – 1.600€ in sich selbst und ihr Boudoir Erlebnis.

Wie setzt sich die Investition für ein Shooting zusammen?

Die Investition setzt sich aus einer Session Gebühr und den Bildern zusammen, die du mit nach Hause nimmst. In der Session Gebühr ist ein Feel-Good-Package, ein Outfit- und Vorbereitungs-Guide, das Shooting und ein zweiter Termin, das sogenannte Look & Feel beinhaltet. Weitere Infos dazu findest du HIER.

Was ist das Look & Feel?

Das Look & Feel ist ein zweites Treffen, das nach deinem Shooting stattfindet. Dabei schauen gemeinsam all die wundervollen Bilder an, die bei deinem Shooting entstanden sind. Wir lassen gemeinsam das Erlebnis Revue passieren und ich freu mich sehr, wenn du mir berichtest, was das Shooting mit dir macht/gemacht hat. Bei deinem Look & Feel legst du auch deine Lieblingsbilder fest – also die Bilder, die du mit nach Hause nimmst.

Ist Ratenzahlung möglich?

Ja.

Wie viele Bilder sind inklusive?

Du selbst legst fest, wie viele Bilder du haben möchtest. Bei deinem Shooting ist keine festgelegte Anzahl Bilder inklusive. Du entscheidest, ob du ALLE Bilder (QUEEN COLLECTION) oder deine ganz individuelle Anzahl an Bildern mit nach Hause nimmst.

Wie bekomme ich die Bilder?

Alle deine Lieblingsbilder bekommst du als hochauflösende, digitale Datei zum Download über eine passwortgeschützte Onlinegalerie. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass es ein atemberaubend geiles Gefühl ist, sich selbst so sexy zu sehen und ausgedruckte Bilder, z.B. in einem Fotoalbum, als Wandbild auf Acrylglas, als Passepartout oder Ähnliches unterstreichen dieses Gefühl enorm. Ich empfehle dir wirklich aus tiefstem Herzen, die Bilder ausgedruckt mit nach Hause zu nehmen. Sie werden dir JEDEN TAG ein wahnsinnig tolles Gefühl schenken.

Bekomme ich die Bilder ausgedruckt?

Neben den digitalen Dateien hast du die Möglichkeit, deine Bilder auch in ausgedruckter Form zu bekommen. Deine Bilder finden zum Beispiel in einem hochwertigen & handgefertigten Fotoalbum einen ehrenvollen Platz. Oder als edles Wandbild über deinem Bett im Schlafzimmer. Sprich mich gern darauf an und wir schauen gemeinsam, was am Besten zu dir und deinen Wünschen passt.

Werden meine Bilder veröffentlicht?

Nur mit deiner Zustimmung. Ich freu mich aber riesig, wenn ich Bilder aus deinem Shooting zeigen darf und wir damit auch anderen Frauen Mut machen, so ein einzigartiges Erlebnis zu erleben.

Kleidung und Styling

Welche Kleidung eignet sich für ein Boudoirshooting?

Du kannst natürlich in erster Linie Dessous mitbringen. Egal ob sexy, elegant oder verführerisch, mit Spitze oder aus Seide. Es ist alles erlaubt, worin du dich wohl fühlst. Neben Unterwäsche kannst du auch alltägliche Kleidung einpacken, wie z.B. deine liebste Jeans, eine coole Lederjacke, deinen schicken Blazer, lockere Blusen, lässige Tops oder ein weites Männerhemd. All sowas lässt sich auch ganz wunderbar mit einem Slip oder BH kombinieren. Weitere Inspirationen erhältst du bei Buchung im Outfit-Guide.

Wie viele Outfits soll ich mitbringen?

Bring lieber zu viele Outfits mit, als zu wenig. Letztendlich gibt es aber keine festgelegte Anzahl. Während deines Shootings entsteht meistens auch ein Gefühl dafür, welche Outfits sich für dich passend anfühlen und welche nicht. Und anhand dessen entscheiden wir, welche wir nutzen und welche einfach wieder in deine Tasche wandern.

Kann ich mir Dessous bei dir ausleihen?

Ja. Vor Ort gibt es für dich eine Garderobe mit ausgewählten & wunderschönen Dessous und Accessoires in unterschiedlichen Größen. Neben Bodys, Kimonos und halb transparenten Kleidern, findest du in der Garderobe auch diverse Höschen, einen großen Tüllrock und für etwas verruchtere Bilder z.B. auch Handfesseln und Netzstrumpfhosen.

Bekomme ich ein professionelles Styling?

Nein. Du darfst zu deinem Shooting sogar mit ganz wenig MakeUp oder noch viel lieber komplett ungeschminkt kommen. Warum? Weil es mir eine Herzensangelegenheit ist, dir mit diesem besonderen Shooting-Erlebnis zu zeigen, dass DU WUNDERSCHÖN bist. Und zwar so, wie du bist. Ohne Make-Up und ohne aufwändiges Styling. Du brauchst KEINE Veränderung, um sexy zu sein und dich weiblich zu fühlen. Alles, was du brauchst, ist bereits in dir. Und gemeinsam machen wir es für dich sichtbar. Auf verführerischen und sinnlichen Bildern. Wenn du dich also traust, komm gern ungeschminkt und ohne besonderes Styling zu mir ✨

Was mache ich mit meinen Haaren?

Lass sie einfach offen oder mach dir ein paar leichte Wellen/Locken, wenn du magst. Es ist nämich am Schönsten, wenn dir die leichte Brise vom Ventilator einzelne Haarsträhnen ins Gesicht weht.

Posing und Retusche

Wie pose ich vor der Kamera?

Posing in dem Sinne gibt es bei mir nicht. Denn deine Bilder entstehen aus der Bewegung heraus. Was bedeutet das? Du bekommst von mir gezeigt, wie du dich am besten und vorteilhaftesten vor der Kamera bewegst. Dementsprechend gibt es bei deinem Shooting KEINE festen Posen von den Zehen- bis in die Fingerspitzen. Du wirst NICHT in eine Pose gezwängt, in der du das Gefühl hast keine Luft zu bekommen, damit das eine perfekte Bild entstehen kann. Ganz im Gegenteil: Mir liegt es sehr am Herzen, dass du dich hier wohl fühlst und die Bewegungen zu 100% zu dir passen. Deshalb stimmen wir die “Posen” genau auf dich ab. Und ja, du bekommst natürlich jederzeit Unterstützung, Tipps und Hinweise von mir. Dafür bin ich da und gemeinsam holen wir das Beste aus dir heraus ❤️

Wie viel Haut wird zu sehen sein?

Nur so viel, wie du zeigen magst. Du selbst entscheidest jederzeit, ob du mehr ausziehen oder auch wieder mehr anziehen möchtest. Höre auf dein Bauchgefühl und entscheide spontan, was sich für dich gut anfühlt.

Werden meine Bilder retuschiert?

Alles, was nicht dauerhaft zu dir gehört, wird retuschiert – z.B. blaue Flecken, Pickel oder andere Hautunreinheiten. Narben, Muttermale oder Ähnliches bleiben an Ort und Stelle. Wenn du allerdings solch eine Besonderheit an dir hast, die du überhaupt nicht magst, sprich mich gern darauf an. Gemeinsam finden wir eine Lösung, mit der du glücklich bist.